Kuntz – erst gelitten, dann erleichtert

Ein spätes Elfmetertor beschert dem Ex-DFB-Coach seinen ersten Sieg mit der Türkei

Riga – Stefan Kuntz fuchtelte wild mit den Armen, bangte lange, jubelte dann doch – und war gar zu Tränen gerührt. In der neunten Minute der Nachspielzeit sorgte Burak Yilmaz für den ersten Sieg der Türkei unter ihrem neuen Trainer und den Gefühlsausbruch bei Kuntz. Per Foulelfmeter nach Videoanalys

Mittwoch, 20. Oktober 2021
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie das OVB ePaper in Top-Qualität und testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos und unverbindlich.