Vier Führungen – eine Niederlage

In den Schlussminuten entgleitet dem EHC München ein Sieg in Bremerhaven

Bremerhaven – „Es war ein wilder Start“, meinte Patrick Hager, Center des EHC München, in der zweiten Drittelpause. Zu dem Zeitpunkt führte sein Team noch 3:2 – am Ende setzte es eine 4:6-Niederlage in Bremerhaven.

Hager stand nach seiner zweiwöchigen Corona-Pause nach 19 Sekunden sofort im Mittelp

Dienstag, 24. Mai 2022
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie das OVB ePaper in Top-Qualität und testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos und unverbindlich.