IN KÜRZE

Joshua mag Saudi-Arabien Masepin will Haas verklagen Rassismus! Red Bull kündigt Ersatzfahrer

Boxen

Box-Star Anthony Joshua kann mit dem Vorwurf des „Sportswashing“ gegen Saudi-Arabien nicht viel anfangen. „Ich weiß nicht, was das ist. Ich bin hier, um den Weltmeistertitel im Schwergewicht zu gewinnen. Ich mag Saudi-Arabien. Ich denke, Saudi-Arabien ist gut. Ich habe eine gute Zeit hier. Ic

Mittwoch, 6. Juli 2022
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie das OVB ePaper in Top-Qualität und testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos und unverbindlich.