Coup gegen die Nummer zwei

Niemeier schlägt überraschend Kontaveit – auch Otte in Runde drei

London – Jule Niemeier ließ den Schläger fallen und fasste sich ungläubig an den Kopf. Die 22 Jahre alte Dortmunderin bezwang in Wimbledon die Weltranglistendritte Anett Kontaveit aus Estland und bejubelte eine Sensation. Für das 6:4, 6:0 und den Einzug in Runde drei benötigte Niemeier nur 58 Minute

Samstag, 3. Dezember 2022
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie das OVB ePaper in Top-Qualität und testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos und unverbindlich.