Grundbuchamt muss manchmal warten

Erben müssen im Grundbuch die aktuellen Eigentümer der Immobilie eintragen lassen.Foto Andrea Warnecke/dpa

Erben müssen im Grundbuch die aktuellen Eigentümer der Immobilie eintragen lassen.Foto Andrea Warnecke/dpa

Geerbter Immobilienbesitz

Hinterlässt ein Verstorbener Immobilien, steht er auch nach seinem Tod im Grundbuch. Die Erben müssen das ändern lassen. Die Frage ist: Wie viel Zeit haben sie dafür? Handeln die Erben nicht innerhalb einer angemessenen Frist, kann das Grundbuchamt sie dazu auffordern und ein Zwangsgeld verhängen. A

Donnerstag, 21. Oktober 2021
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie das OVB ePaper in Top-Qualität und testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos und unverbindlich.