Seat setzt über 40000 Autos mehr ab

Nachfrage erreicht Vor-Corona-Niveau, kann aber nicht vollumfänglich bedient werden

Seat hat im vergangenen Jahr über 40000 Autos mehr abgesetzt als 2020. Der Absatz stieg um 10,3 Prozent auf 470500 Fahrzeuge. Rund 391000 entfielen dabei auf die Kernmarke.

Der Sportableger Cupra steigerte die weltweiten Auslieferungen mit 79300 Einheiten um fast das Dreifache. Bestseller war mit 5

Mittwoch, 26. Januar 2022
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie das OVB ePaper in Top-Qualität und testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos und unverbindlich.