Bluthochdruck: USA senken Grenzwert

Nun jeder Dritte betroffen – Meinungen in Deutschland gehen auseinander

Berlin – In den USA sind die Richtlinien für Bluthochdruck geändert worden. Durch die Senkung des Grenzwerts steigt die Zahl der betroffenen Menschen von rund 72 Millionen auf 103 Millionen – das ist knapp jeder dritte Bewohner. „Diese Zahlen machen Angst“, sagte Robert Carey von der University of V

Dienstag, 24. Mai 2022
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie das OVB ePaper in Top-Qualität und testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos und unverbindlich.