Öffentlicher Dienst: Vorläufige Einigung

Potsdam – Bei den Tarifverhandlungen für den öffentlichen Dienst hat die Spitzenrunde von Arbeitgebern und Gewerkschaften ein vorläufiges Ergebnis erzielt. Wie unsere Zeitung aus Verhandlungskreisen erfuhr, sollen die Gehälter bis 2020 um 7,5 Prozent steigen. Die Erhöhung erfolgt in drei Schritten:

Artikel 1 von 202
Donnerstag, 27. Januar 2022
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie das OVB ePaper in Top-Qualität und testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos und unverbindlich.