Unfälle: Mercedes und BMW vorn

Versicherungsdaten belegen Klischee: Mehr PS, mehr Schäden

München – Versicherungsdaten bestätigen das Klischee: Die Fahrer von Mercedes und BMW bauen besonders häufig Unfälle. Mercedes-Fahrer meldeten im vergangenen Jahr 5,4 Haftpflichtschäden je 100 Versicherte, BMW-Fahrer 5,2 Schäden, wie der Versicherungskonzern Generali am Dienstag mitteilte. Offenbar

Mittwoch, 6. Juli 2022
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie das OVB ePaper in Top-Qualität und testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos und unverbindlich.