86 Prozent im Internet getäuscht

Berlin – 86 Prozent der Internet-Nutzer sind laut einer weltweiten Umfrage schon einmal auf Falschnachrichten hereingefallen. Die meisten Vorfälle wurden demnach auf Facebook verzeichnet, gefolgt von Youtube, Blogs und Twitter, wie aus einer in Kanada veröffentlichten Studie des Instituts Ipsos herv

Artikel 3 von 186
Montag, 6. Juli 2020
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie das OVB ePaper in Top-Qualität und testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos und unverbindlich.