Umfrage: Staat zu lasch gegen Rechte

München – Angesichts der Ermordung des Kasseler Regierungspräsidenten Walter Lübcke sind viele Deutsche besorgt über den Einfluss und die Folgen des Rechtsextremismus für Staat und Gesellschaft. Im ARD-„Deutschlandtrend“ beklagten 66 Prozent der Befragten, der Staat lasse Neonazis und Rechtsextremis

Artikel 1 von 183
Mittwoch, 19. Januar 2022
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie das OVB ePaper in Top-Qualität und testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos und unverbindlich.