Schwieriger Besuch

Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) hat sich bei ihrem China-Besuch hinter die Demokratiebewegung in Hongkong gestellt. Die „Rechte und Freiheiten“ der Bürger Hongkongs müssten gewährleistet werden, sagte Merkel am Freitag nach ihrem Gespräch mit dem chinesischen Ministerpräsidenten Li Keqiang in Pe

Samstag, 21. Mai 2022
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie das OVB ePaper in Top-Qualität und testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos und unverbindlich.