AUS DER REGION

Klarer Testspielsieg

Brannenburg/Rosenheim – Das Amtsgericht Rosenheim hat den Direktor der Dientzenhofer-Realschule zu einer Geldstrafe von 27 000 Euro verurteilt. Er hatte mit einem Kollegen mittels Scheinrechnungen 5000 Euro EU-Fördergelder dafür verwendet, die eigene Arbeit für ein Comenius-Projekt zu honorieren. De

Freitag, 28. Januar 2022
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie das OVB ePaper in Top-Qualität und testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos und unverbindlich.