bei S-Bahn-Unfall

München – Beim Rangieren ist in München eine S-Bahn auf eine andere gekracht – den Schaden schätzen die Ermittler auf rund 200 000 Euro. Eine 21 Jahre alte Lokführerin war am Steuer des leeren Zugs und fuhr ungebremst mit etwa 25 Stundenkilometern auf die stehende S-Bahn auf, wie die Bundespolizei m

Freitag, 19. August 2022
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie das OVB ePaper in Top-Qualität und testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos und unverbindlich.