München will Pendler-Spur

OB plant Sonderfahrstreifen für Autos mit drei oder mehr Insassen

München – Berufspendler sollen in Zukunft nicht mehr direkt bis in die Münchner Innenstadt fahren, sondern ihre Fahrzeuge an Park-and-Ride-Anlagen vor den Toren der Stadt abstellen. Von dort aus sollen sie ihre Fahrt entweder mit Expressbussen auf gesonderten Fahrstreifen oder mit mehreren Personen

Artikel 1 von 246
Freitag, 30. Juli 2021
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie das OVB ePaper in Top-Qualität und testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos und unverbindlich.