Kössener Todesopfer (52) wurde stranguliert

Kössen – Ersticken durch Strangulation – diese Todesursache ergab gestern die Obduktion einer 52-jährigen Frau, die am Donnerstag leblos im Keller eines Hauses in der Tiroler Gemeinde Kössen gefunden worden war. Als dringend tatverdächtig gilt laut Tiroler Polizei der 56-jährige Ehemann der Toten, d

Freitag, 1. Juli 2022
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie das OVB ePaper in Top-Qualität und testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos und unverbindlich.