Merkel soll in Minsk vermitteln

Belarus: Opposition bringt Kanzlerin ins Spiel – EU: Wahl ungültig

Minsk – Die Gegner von Präsident Alexander Lukaschenko in Belarus (Weißrussland) können sich auch eine Vermittlerrolle der Bundeskanzlerin Angela Merkel im Machtkampf in der Ex-Sowjetrepublik vorstellen. „Natürlich begrüßen wir jeden Versuch, einen Dialog in der Zivilgesellschaft zu organisieren“, s

Dienstag, 9. August 2022
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie das OVB ePaper in Top-Qualität und testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos und unverbindlich.