Eine Amerikanerin in Frankreich

„Hoppla, jetzt komm’ ich“ – mit dieser Haltung und wenig Wissen über Land und Leute kommt eine junge Amerikanerin in die französische Hauptstadt. Vom Zusammenprall der Kulturen handelt die Netflix-Serie „Emily in Paris“ mit Lilly Collins (Foto) in der Titelrolle.

Freitag, 17. September 2021
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie das OVB ePaper in Top-Qualität und testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos und unverbindlich.