Trotz Run auf Berge weniger Verletzte

Bad Tölz – Der Massenansturm auf die Berge in der Wintersaison hat nicht zu den befürchteten hohen Zahlen an Verletzten geführt. Wie die Bergwacht Bayern gestern berichtete, sank die Zahl der Einsätze von rund 5500 in den Vorjahren auf 1339 in der Zeit zwischen Dezember 2020 und Ende April 2021. Ges

Mittwoch, 8. Dezember 2021
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie das OVB ePaper in Top-Qualität und testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos und unverbindlich.