Spahn rückt von Inzidenz ab

Kliniken müssen genauere Daten über Erkrankungen übermitteln

München – Seit einem Jahr ist die Inzidenz das entscheidende Kriterium für alle Corona-Maßnahmen – jetzt deutet Bundesgesundheitsminister Jens Spahn (CDU) erstmals ein Umdenken an. „Da die gefährdeten Risikogruppen bereits geimpft sind, bedeutet eine hohe Inzidenz nicht automatisch eine ebenso hohe

Freitag, 1. Juli 2022
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie das OVB ePaper in Top-Qualität und testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos und unverbindlich.