13,5 Jahre Haft gefordert

Plädoyer der Bundesanwaltschaft im Bombenleger-Prozess

Waldkraiburg/München – Nach den Anschlägen auf türkische Läden im vergangenen Jahr in Waldkraiburg (Landkreis Mühldorf) fordert die Bundesanwaltschaft dreizehneinhalb Jahre Haft für den mutmaßlichen Täter. Der Angeklagte soll aus Sicht der Anklagebehörde aber wegen seiner Schizophrenie in einem psyc

Artikel 1 von 196
Dienstag, 27. Juli 2021
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie das OVB ePaper in Top-Qualität und testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos und unverbindlich.