Messerstecher soll in Psychiatrie

Würzburg – Nach dem tödlichen Messerangriff von Würzburg soll der 24-jährige Somalier aus der Untersuchungshaft in einem Gefängnis in eine psychiatrische Klinik verlegt werden. Ein Sprecher der Münchner Generalstaatsanwaltschaft bestätigte, dass die Behörde einen entsprechenden Antrag gestellt hat.

Samstag, 27. November 2021
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie das OVB ePaper in Top-Qualität und testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos und unverbindlich.