Wien erhöht die Maut

Straßengebühren steigen 2022 um 1,4 Prozent

Wien – Die Benutzung der österreichischen Autobahnen und Schnellstraßen wird im Jahr 2022 wieder teurer. Die Preise für die unterschiedlichen Vignetten steigen um 1,4 Prozent, wie der Autobahnbetreiber Asfinag am Dienstag in Wien mitteilte.

Damit kostet die Jahresvignette künftig 93,80 Euro (statt

Freitag, 24. September 2021
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie das OVB ePaper in Top-Qualität und testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos und unverbindlich.