Tierquäler müssen konsequent verfolgt werden

Zum Bericht „Bärchen rasiert und besprüht“ (Regionalteil) und dem Leserbrief „Alles andere als Unsinn“ von Karin Hülße:

Karin Hülße hat ganz recht: Tierschutz ist von Verfassungsrang und hoheitliche Aufgabe. Deswegen sind Tierquäler strafrechtlich konsequent zu verfolgen und zu verurteilen (Parag

Samstag, 18. September 2021
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie das OVB ePaper in Top-Qualität und testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos und unverbindlich.