Verein Silberstreifen: Langjährige Vorsitzende Barbara Pömsl verabschiedet

Stets im Dienst der kranken Kinder

Kontinuität im Verein ist garantiert: Die neue Vorsitzende des Vereins Silberstreifen, Sabine Kuhn (links), mit Barbara Pömsl, die nach 19 Jahren den Vorsitz aufgegeben hat. Foto Thomae

Kontinuität im Verein ist garantiert: Die neue Vorsitzende des Vereins Silberstreifen, Sabine Kuhn (links), mit Barbara Pömsl, die nach 19 Jahren den Vorsitz aufgegeben hat. Foto Thomae

Silberstreifen, der Verein, der es sich zur Aufgabe gemacht hat, neurologisch kranken Kindern samt ihren Eltern schnell und unbürokratisch zu helfen, hat eine neue Vorstandschaft. Barbara Pömsl, Vorsitzende und Frau der ersten Stunde, verlässt nach 19 Jahren den Vorstand. Die Führung übernimmt Sabine Kuhn.

VON JOHANNES THOMAE

Vogtareuth – Barbara Pömsl steckt nach 19 Jahren Einsatz für ihren Verein voller Geschichten. Doch die, an die sie sich zuerst erinnert, sind jene, die in irgendeiner Weise ein Markstein für den Verein waren. Wie zum Beispiel die Geschichte von dem jungen Vater, der sich rührend um seinen Sohn kümme

Dienstag, 11. Dezember 2018
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie das OVB ePaper in Top-Qualität und testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos und unverbindlich.