294 Schützen aus sechs Vereinen

Siegerehrung (von links): Rechtmehrings Bürgermeister Sebastian Linner, Schützenmeister Alois Kainz aus Brand, Zweiter Schützenmeister Matthias Demmel aus Schleefeld, Richard Daumoser und Fredy Vital aus Rechtmehring, Schützenmeister Richard Hirt aus Maitenbeth, Schützenmeister Georg Fischberger aus Marsmeier, Schützenmeister Johann Dappberger aus Brand und Maitenbeths Bürgermeister Josef Kirchmaier.Foto re

Siegerehrung (von links): Rechtmehrings Bürgermeister Sebastian Linner, Schützenmeister Alois Kainz aus Brand, Zweiter Schützenmeister Matthias Demmel aus Schleefeld, Richard Daumoser und Fredy Vital aus Rechtmehring, Schützenmeister Richard Hirt aus Maitenbeth, Schützenmeister Georg Fischberger aus Marsmeier, Schützenmeister Johann Dappberger aus Brand und Maitenbeths Bürgermeister Josef Kirchmaier.Foto re

Rekordbeteiligung am VG-Schießen in Rechtmehring

Rechtmehring Das seit 1988 ausgetragene VG-Schießen der Schützenvereine Maitenbeth, Marsmeier, Brand, Brandstätt, Schleefeld und Rechtmehring fand noch vor dem Katastrophenfall statt.

Rechtmehrings Schützenmeister Fredy Vital zeigte sich erfreut über die Beteiligung von insgesamt 294 Schützen aus

Artikel 1 von 137
Montag, 2. August 2021
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie das OVB ePaper in Top-Qualität und testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos und unverbindlich.