„Junge Leute muss man einbeziehen“

Das Organisationsteam im JUZ: (vorne von links) Rainer Gottwald, Kino Utopia Wasserburg; Haags Bürgermeisterin und stellvertretende Biennale-Vorsitzende Sissi Schätz, Biennale-Vorsitzender Günther Knoblauch, Teamassistentin Jessica Ruzicka; (hinten von links) stellvertretende Biennale-Vorsitzende Barbara Weis, Teamassistentin Elke Grave und Gabriele Friedl von der Gemeinde Haag.Foto Schneider

Das Organisationsteam im JUZ: (vorne von links) Rainer Gottwald, Kino Utopia Wasserburg; Haags Bürgermeisterin und stellvertretende Biennale-Vorsitzende Sissi Schätz, Biennale-Vorsitzender Günther Knoblauch, Teamassistentin Jessica Ruzicka; (hinten von links) stellvertretende Biennale-Vorsitzende Barbara Weis, Teamassistentin Elke Grave und Gabriele Friedl von der Gemeinde Haag.Foto Schneider

Festival Neuer Heimatfilm Lebhafte Diskussionsrunde im Jugendzentrum Haag

Haag – „Neuer Heimatfilm unterwegs“: Auch Haag war dabei als Veranstaltungsort. Im Jugendzentrum wurde der Film „Zu weit weg“ mit dem Schwerpunktthema „Kinder und Jugendliche brauchen eine Heimat“ gezeigt.

Zur Begrüßung erinnerte Bürgermeisterin Sissi Schätz daran, dass das JUZ einst ein Kino gewes

Artikel 1 von 168
Donnerstag, 28. Oktober 2021
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie das OVB ePaper in Top-Qualität und testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos und unverbindlich.