Wasserburger CSU-Vertreter würden für Friedrich Merz stimmen

Friedrich Merz wäre in den Augen der Wasserburger Lokalpolitiker der Wunschkandidat für den CDU-Vorsitz. Die Entscheidung fällt am 15. und 16. Januar. Foto DPA

Friedrich Merz wäre in den Augen der Wasserburger Lokalpolitiker der Wunschkandidat für den CDU-Vorsitz. Die Entscheidung fällt am 15. und 16. Januar. Foto DPA

Die Spitze der Schwesterpartei in der Innstadt hofft auf eine starke Persönlichkeit als neuen CDU-Parteivorsitzenden

Wasserburg – Alle Augen politisch Interessierter richten sich Mitte dieser Woche auf die CDU: Sie wählt am 15. und 16. Januar – zum ersten Mal in der Geschichte rein digital – einen neuen Vorsitzenden. Welchen hätten die wichtigsten Vertreter der Schwesterpartei CSU in Wasserburg gerne?

Für Erneuer

Dienstag, 28. September 2021
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie das OVB ePaper in Top-Qualität und testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos und unverbindlich.