600000 Euro für die Krippe

Nach drei Jahren erklärt das Landratsamt die Nutzung des Containers für beendet. Als Übergangslösung dient er auf dem Gelände des Kindergartens für stundenweise Tagesbetreuung. Foto Burlefinger

Nach drei Jahren erklärt das Landratsamt die Nutzung des Containers für beendet. Als Übergangslösung dient er auf dem Gelände des Kindergartens für stundenweise Tagesbetreuung. Foto Burlefinger

Gemeinde Eiselfing will eine dauerhafte Lösung für die Unterbringung der Kinder

Von Andreas Burlefinger

Eiselfing – Schon vor einem Jahr in der Sitzung im Februar hatte Eiselfings Bürgermeister Georg Reinthaler (Bündnis 90/Die Grünen) daraufhingewiesen, „dass für die bestehende Containerlösung zur Unterbringung der Kinderkrippe eine dauerhafte Lösung angestrebt werden muss“. Damals wurde beim Landrats

Artikel 1 von 159
Montag, 24. Januar 2022
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie das OVB ePaper in Top-Qualität und testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos und unverbindlich.