Mindestens 15 Tote bei Überschwemmungen in Griechenland

Athen – Starke Regenfälle haben am Mittwoch in Griechenland den vierten Tag in Folge erhebliche Schäden angerichtet und mindestens 15 Menschen getötet. Weitere 17 Personen wurden zum Teil schwer verletzt. Unklar war am Abend, wie viele Menschen noch vermisst werden, teilte der Rettungsdienst mit.

B

Samstag, 22. Januar 2022
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie das OVB ePaper in Top-Qualität und testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos und unverbindlich.