saison 2016/17

Zahl der Jäger auf Rekordhoch

Berlin – Die Zahl der Jäger ist in Deutschland auf ein Rekordhoch gestiegen. Die Abschusszahlen sanken dagegen leicht. In der Jagdsaison 2016/17 erlegten Jäger 2,635 Millionen Tiere aus Schalen- und Raubwildbeständen, darunter Wildschweine, Rehe, Füchse und Waschbären. Das sind 18 000 Tiere weniger

Donnerstag, 20. Januar 2022
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie das OVB ePaper in Top-Qualität und testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos und unverbindlich.