Lernziel: Gleichberechtigung

Debatte nach Bluttaten von Migranten

Von Anne-Béatrice Clasmann

Berlin/Flensburg – Ein 18-jähriger Asylbewerber aus Afghanistan soll seine 17 Jahre alte deutsche Freundin erstochen haben. Die Bluttat in Flensburg schockiert viele Menschen – auch weil der mutmaßliche Täter und das Opfer so jung sind. Flensburgs Stadtpastor Johannes Ahr

Samstag, 22. Januar 2022
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie das OVB ePaper in Top-Qualität und testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos und unverbindlich.