Lavastrom in Guatemala reißt mehr als 30 Menschen in den Tod

Guatemala-Stadt – Beim Ausbruch des Feuervulkans in Guatemala sind mindestens 33 Menschen ums Leben gekommen. Viele Dorfbewohner hatten wohl keine Chance, als sich der Strom aus Asche, Lava und Gas die Hänge des Berges hinabwälzte. Die Siedlung El Rodeo wurde weitgehend zerstört, wie der Katastrophe

Artikel 42 von 197
Mittwoch, 6. Juli 2022
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie das OVB ePaper in Top-Qualität und testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos und unverbindlich.