210 Verletzte bei Erdbeben

Teheran – Der Westen Irans ist am Sonntagabend von einem Erdbeben der Stärke 6,4 erschüttert worden. Nach Angaben der örtlichen Behörden gab es bei dem Beben weder Tote noch größere Schäden. Mehr als 210 Menschen seien verletzt worden, allerdings musste sich den Angaben zufolge nur ein Dutzend von i

Mittwoch, 26. Januar 2022
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie das OVB ePaper in Top-Qualität und testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos und unverbindlich.