Suche in Lech soll heute weitergehen

Nach Tod eines 16-Jährigen in St. Anton: Lawine womöglich von Ersthelfer ausgelöst

Lech/St. Anton – In Lech am Arlberg ging gestern gar nichts mehr: Der Ort war seit Sonntagabend wegen der vorsorglichen Sperrung der Zufahrtsstraßen am Sonntagabend zunächst nicht mehr erreichbar. Nach dem Lawinenunglück vom Wochenende, bei dem vier Männer aus Biberach starben, konnte die Suche nach

Dienstag, 9. August 2022
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie das OVB ePaper in Top-Qualität und testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos und unverbindlich.