Deutschland droht Blutspender-Mangel

Jeder Dritte könnte mit Spende für Krebsbehandlungen, Unfälle oder Geburten Leben retten

Köln – Nur drei Prozent tun es, obwohl jeder Dritte es könnte. In Deutschland droht ein Blutspender-Mangel. Und je älter die Gesellschaft wird, desto schlimmer wird er, warnt die Deutsche Gesellschaft für Transfusionsmedizin und Immunhämatologie. Die wichtigsten Fakten im Überblick am heutigen Weltb

Artikel 50 von 197
Donnerstag, 7. Juli 2022
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie das OVB ePaper in Top-Qualität und testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos und unverbindlich.