Kapitän ist gegen Kaution frei

Budapest – Etwas mehr als zwei Wochen nach dem Schiffsunfall auf der Donau mit mindestens 25 Toten ist der Kapitän des Flusskreuzfahrtschiffs aus der Untersuchungshaft entlassen worden. Der 64-jährige Ukrainer hinterlegte die geforderte Sicherheit in Höhe von 15 Millionen Forint (etwa 46 700 Euro).

Samstag, 25. Juni 2022
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie das OVB ePaper in Top-Qualität und testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos und unverbindlich.