Ebola erreicht erneut Millionenstadt

Ein Jahr nach Seuchenausbruch im Kongo: „Kein Ende in Sicht“ – Bisher rund 1800 Tote

Goma/Genf – Das schreckliche Wort fiel nach der Rückkehr aus der Geburtsstation des nahen Krankenhauses: Ebola. Bei der Kongolesin Kaswera Kahumba sitzt der Schmerz noch immer tief. Ihre Schwiegertochter hatte in der Klinik der Stadt Beni ein Kind zur Welt gebracht. Nach ihrer Rückkehr war sie plötz

Artikel 40 von 173
Donnerstag, 20. Januar 2022
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie das OVB ePaper in Top-Qualität und testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos und unverbindlich.