Flaute nach der Taufe

„Aida Mira“ kann wegen Außenarbeiten nicht in See stechen – Passagiere erhalten Geld zurück

Palma de Mallorca – Nach der Taufe in Palma de Mallorca am Samstagabend sollte die „Aida Mira“ eigentlich am Sonntag zur ersten Kurzkreuzfahrt unter dem neuen Namen aufbrechen: Geplant war eine Vier-Tage-Tour im westlichen Mittelmeer. Doch daraus wurde nichts.

Am Sonntagnachmittag verkündete Kapitä

Mittwoch, 6. Juli 2022
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie das OVB ePaper in Top-Qualität und testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos und unverbindlich.