Umdenken bei Museen gefordert

Dresden/Berlin – Nach dem Diebstahl historischer Schmuckstücke aus dem Dresdner Grünen Gewölbe fordert der Kriminalwissenschaftler Daniel Zerbin Verbesserungen beim Schutz von Kunstschätzen. Ein Umdenken sei „zwingend notwendig“. Der aktuelle Fall zeige die Schwächen der deutschen Sicherheitsarchite

Montag, 27. Juni 2022
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie das OVB ePaper in Top-Qualität und testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos und unverbindlich.