5000 Masernfälle auf Samoa

Apia – Im polynesischen Inselstaat Samoa haben sich mittlerweile mehr als 5000 Menschen mit Masern infiziert. Mindestens 73 Menschen sind seit November gestorben, wie das Gesundheitsministerium des Inselstaates am Montag mitteilte. Mehr als 90 Prozent der Verstorbenen seien Kinder unter drei Jahren,

Montag, 27. Juni 2022
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie das OVB ePaper in Top-Qualität und testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos und unverbindlich.