47 Tote auf Geisterschiff

Flüchtlinge waren auf Weg zu den Kanaren

Genf – Vor der westafrikanischen Küste ist ein Boot mit 54 Migranten an Bord nach einem Motorschaden zehn Tage ohne Wasser und Nahrung an Bord im Meer gedriftet. Als die Küstenwache Mauretaniens das Schiff entdeckte, lebten nur noch sieben Menschen, wie das UN-Flüchtlingshilfswerk und die UN-Organis

Montag, 29. November 2021
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie das OVB ePaper in Top-Qualität und testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos und unverbindlich.