Snowbord-Star stirbt bei Sturz

München/Sölden – Die Wintersport-Szene steht unter Schock: Der ehemalige Weltklasse-Snowboarder Marko Grilc ist bei einem schweren Sturz ums Leben gekommen. Der 38-Jährige soll sich für Werbeaufnahmen auf einer gesperrten Piste in Sölden aufgehalten haben und sei dabei gestürzt. Grilc soll nach Poli

Donnerstag, 2. Dezember 2021
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie das OVB ePaper in Top-Qualität und testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos und unverbindlich.