Hornlose Zuchtstiere im „Natursprung“ gefragt

Die Spitzenjungkühe des Großviehmarktes von Markus Krumbachner aus Trostberg, Lorenz Gassner senior und junior, Andreas Meier, Teisendorf, mit der Kuh von Anton Sichler und Erhard Schwarz mit der Zuchtkuh aus dem Gutsbetrieb Sossau (von links). Mit auf dem Bild der „Herdenmanager“ Toni Astner vom Gut Sossau (rechts). Foto re

Die Spitzenjungkühe des Großviehmarktes von Markus Krumbachner aus Trostberg, Lorenz Gassner senior und junior, Andreas Meier, Teisendorf, mit der Kuh von Anton Sichler und Erhard Schwarz mit der Zuchtkuh aus dem Gutsbetrieb Sossau (von links). Mit auf dem Bild der „Herdenmanager“ Toni Astner vom Gut Sossau (rechts). Foto re

Tier aus Genetshamer Betrieb erlöst 2550 Euro und erzielt höchsten Preis am Markt

Traunstein – Der Traunsteiner Zuchtviehmarkt hat stattgefunden. Für drei hornlos vererbende Zuchtstiere interessierten sich Natursprungbullenhalter. Die Zuchtstiere wurden für einen mittleren Versteigerungspreis von 2090 Euro verkauft. Als Natursprung wird die natürliche Art der Begattung, beziehung

Dienstag, 3. August 2021
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie das OVB ePaper in Top-Qualität und testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos und unverbindlich.