Das Handwerk plagen Nachwuchssorgen

Es besteht Handlungsbedarf bei der Nachwuchsfrage, finden (von links) Tobias Obermaier, Verkaufsleiter Dach bei BayWa Baustoffe für die Region Oberbayern und Obermeister Thomas Pichler der Zimmerer-Innung Rosenheim.Foto BayWa

Es besteht Handlungsbedarf bei der Nachwuchsfrage, finden (von links) Tobias Obermaier, Verkaufsleiter Dach bei BayWa Baustoffe für die Region Oberbayern und Obermeister Thomas Pichler der Zimmerer-Innung Rosenheim.Foto BayWa

BayWa unterstützt Recruiting-Kampagne

München – Das Handwerk ist von Nachwuchssorgen geplagt. Betroffen ist auch das Zimmerer-Handwerk: Überholte Vorstellungen prägen das Bild vom Zimmerer. Deshalb will die Zimmerer-Innung Rosenheim im Rahmen ihrer Kampagne „Zunft schafft Zukunft“ damit aufräumen. Veraltete Vorstellungen vom Berufsbild

Samstag, 31. Juli 2021
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie das OVB ePaper in Top-Qualität und testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos und unverbindlich.