Textansicht einblenden

Sport

Live-Sport im TV

Tennis: Australian Open: 1. Runde, 05.00 – 14.00, 00.55 – 05.00 Uhr (Mittwoch),...

GOLF HANDBALL TENNIS

US-PGA-Tour: Turnier auf Hawaii (7,5 Mio. Dollar): Männer, Endstand: 1. Matsuyama (Japan) 257...

Auf dem Fußball-OlympFC-Bayern-Star Robert Lewandowski wurde zum zweiten Mal in Folge zum...

Augenmaß!

Mit Blick auf eine Häufung von Schulaufgaben hat der Kultusminister an alle Lehrer appelliert, mit...

Auf dem Fußball-OlympFC-Bayern-Star Robert Lewandowski wurde zum zweiten Mal in Folge zum...

Augenmaß!

Mit Blick auf eine Häufung von Schulaufgaben hat der Kultusminister an alle Lehrer appelliert, mit...

Auf dem Fußball-OlympFC-Bayern-Star Robert Lewandowski wurde zum zweiten Mal in Folge zum...

Augenmaß!

Mit Blick auf eine Häufung von Schulaufgaben hat der Kultusminister an alle Lehrer appelliert, mit...

Auf dem Fußball-OlympFC-Bayern-Star Robert Lewandowski wurde zum zweiten Mal in Folge zum...

Augenmaß!

Mit Blick auf eine Häufung von Schulaufgaben hat der Kultusminister an alle Lehrer appelliert, mit...

Titelseite

Der Mond steht heute, Dienstag, 18. Januar, im Krebs (0.00–05.04 Uhr) und im Löwen (05.04–24...

„Sag mal, Wetterente Paula“, brummte Waschbär Waldemar, „seit wann benutzen die Zweibeiner...

Inferno an der TankstelleNoch sind die Hintergründe nicht endgültig geklärt.

Augenmaß!

Mit Blick auf eine Häufung von Schulaufgaben hat der Kultusminister an alle Lehrer appelliert, mit...

Augenmaß!

Mit Blick auf eine Häufung von Schulaufgaben hat der Kultusminister an alle Lehrer appelliert, mit...

Inferno an der TankstelleNoch sind die Hintergründe nicht endgültig geklärt.

3. Liga 21. Runde Waldhof Mannheim – Dortmund II...

22. Runde: Freitag, 19 Uhr: Dortmund II – Freiburg II.

Inferno an der TankstelleNoch sind die Hintergründe nicht endgültig geklärt.

Augenmaß!

Mit Blick auf eine Häufung von Schulaufgaben hat der Kultusminister an alle Lehrer appelliert, mit...

Das Datum

18. Januar 2007: Nach einem Machtkampf in der CSU kündigt Ministerpräsident und Parteichef Edmund...

Ein Jude als Verräter?

Ein jüdischer Notar soll mit hoher Wahrscheinlichkeit das Versteck von Anne Frank an die Nazis verraten haben

Die Lage

Bayern

Live-Sport im TV

Tennis: Australian Open: 1. Runde, 05.00 – 14.00, 00.55 – 05.00 Uhr (Mittwoch),...

GOLF TENNIS

US-PGA-Tour: Turnier auf Hawaii (7,5 Mio. Dollar): Männer, Endstand: 1. Matsuyama (Japan) 257...

Politik

Der Mond steht heute, Dienstag, 18. Januar, im Krebs (0.00–05.04 Uhr) und im Löwen (05.04–24...

„Sag mal, Wetterente Paula“, brummte Waschbär Waldemar, „seit wann benutzen die Zweibeiner...

Blickpunkt

Wirtschaft

Mehr Baugenehmigungen

Wiesbaden – Die Zahl der Baugenehmigungen für Wohnungen in Deutschland ist in den ersten elf...

Weltspiegel

MENSCHEN

Der italienische DJ und Musikproduzent Gigi D’Agostino („In My Mind“, „L’Amour...

Geld&Markt

Tele

Kultur

Das Projekt lässt eine faszinierende Vision wahr werden

Max stellt die richtigen Fragen – die lange nachwirken

Leben

Rosenheim Stadt

Sport In Kürze

Rosenheim Land

Der Marienplatz ist wieder leer

Etwas ausgestorben wirkt derzeit der Wasserburger Marienplatz. Die Christkindlmarkt-Buden, die nie eröffnet wurden, sind mittlerweile abgebaut. Jetzt ist wieder Platz für die Motorräder der Ausflügler. Doch noch ist Winter – und die steigenden Infektionszahlen wirken sich ebenfalls aus. Es ist wenig los in der Stadt. Jetzt heißt es hoffen auf den Frühling – und darauf, dass die Pandemie sich langsam aus dem Staub macht.Foto Rieger

Pfaffing albaching

Pfaffing – Anonyme Alkoholiker heute, Dienstag, 19 bis 21 Uhr, kleiner Gemeindesaal.

VHS Bruckmühl

Mundharmonika – Folk- &; Countryharp für Einsteigende: Samstag, 29. Januar, 11...

Grosskaro

Gemeinde – Bauausschusssitzung heute, Dienstag, 19 Uhr, Rathaus,...

Bildungswerk

Großkarolinenfeld – Englisch für Wiedereinsteiger ab heute, Dienstag, 18. Januar,...

Rund um wasserburg

Eiselfing/Babensham – Wegen Erkrankung fallen in dieser Woche die Werktagmessen im...

Figuren stellen „Die Hochzeit in Kana“ dar

Rechtzeitig zum Evangelium vom vergangenen Sonntag „Die Hochzeit in Kana“ konnte die Szene zu diesem Text aufgestellt werden. Die Renovierung der Figuren des Ensembles und die Instandsetzung der Weihnachtskrippe wurden in den vergangenen Monaten von der Nußdorfer Künstlerin Petra Resch durchgeführt. Aufstellung und Arrangement übernahmen Sylvia Scheuerer und Maria Feicht. Bis nächsten Sonntag, 23. Januar, ist die Darstellung in der Pfarrkirche Sankt Vitus zu sehen.Foto Hausner

SPORT In Kürze

Chiemgau

Sport In Kürze

Unteres Inntal

Vogtareuth – Gemeinde: Gemeinderatssitzung heute, Dienstag, 19 Uhr, untere Turnhalle...

samerberg

Grainbach – Feuerwehr: „Kesselfleisch to go“ Samstag, 22. Januar, 12 Uhr, am...

Unfall durch überhöhte Geschwindigkeit bei Nebel

Schlechte Sichtverhältnisse wurden einer 42-Jährigen aus dem Landkreis Mühldorf (genauere Angaben machte die Polizei nicht) am Samstag zum Verhängnis. Gegen 19 Uhr befuhr sie die Kreisstraße MÜ6 in Richtung Neumarkt-St. Veit. An der Einmündung zur Staatsstraße 2086 kam sie aufgrund des dichten Nebels sowie der nicht angepassten Geschwindigkeit von der Fahrbahn ab und landete mit ihrem Pkw im Straßengraben. Sie und ihr 14-jähriger Beifahrer wurden durch den Verkehrsunfall leicht verletzt und kamen zur weiteren ärztlichen Behandlung ins Krankenhaus Mühldorf. Am Fahrzeug entstand ein Sachschaden in Höhe von etwa 2000 Euro. Foto fib/dg

Bauprojektnimmt Gestalt an

Auf dem Gelände westlich des Bahnhofs soll auf einer Fläche von 11000 Quadratmetern ein Komplex aus drei Gebäuden entstehen (wir berichteten). In diesen plant die Gruppe „Sontokowski und Partner“ aus Erlangen sowohl Wohnungen als auch ein Hotel und Büros unterzubringen, aber auch Einzelhandel soll in den Gebäudekomplex einziehen. Besonders hervorstechen dürfte der Büroturm des künftigen Ensembles, der auf dem westlichen Teil des Geländes entstehen und 45 Meter in die Höhe ragen soll. Foto Ziegler

Rosenheim & Region

Bad endorf

Frauenbund – Vortrag „Wahrnehmungs- und Lernstile“ heute, 19.30 Uhr, katholisches...

Wasserburg

aus den Stadtteilen

Pang – SV, Gymnastik: Eltern-Kind-Turnen heute, Dienstag, 15.45 Uhr; Kinder-Turnen...

Bad Feilnbach

Mediprime Testzentrum – Geöffnet Dienstag bis Sonntag, 10 bis 18.30 Uhr;...

Oberes Inntal

Brannenburg – Gemeinde: Gemeinderatssitzung heute, Dienstag, 18.30 Uhr,...

Grosskaro

Gemeinde – Bauausschusssitzung heute, Dienstag, 19 Uhr, Rathaus, Sitzungssaal.

Aschau

Kolpingsfamilie – Gottesdienst für verstorbene Mitglieder heute, Dienstag, 19 Uhr,...

Biomasse für Gars: Neuer Vertrag

Die beiden Bürgermeister Christian Seidl (links) aus Unterreit und Robert Otter (rechts) aus Gars unterzeichneten kürzlich zusammen mit dem Inhaber der Firma Pflügl Energie GmbH, Josef Pflügl, die neuen Wärmeverträge. Hiermit wird sichergestellt, dass auch in Zukunft die Grund- und Mittelschule des Schulverbandes Gars sowie etliche Liegenschaften der Marktgemeinde Gars nahezu ausschließlich mit Biomasse beheizt werden. Foto re

Fast alles wieder im Kasten

Im Dezember klagten mehrere Leser der OVB-Heimatzeitungen über die Postzustellung. Wichtige Sendungen hätten teils erst nach Wochen ihren Empfänger erreicht. Daran hat sich offenbar inzwischen erfreulicherweise vieles geändert.

Bad Aibling

Bauernverband drängt zur Eile

Erstmals seit 140 Jahren soll in Bayern wieder ein Wolf offiziell geschossen werden. Naturschützer wollen die Entscheidung gerichtlich anfechten. Der Bauernverband appelliert hingegen dazu, den Abschuss nicht weiter zu verzögern.

Eschentriebsterben verursacht erneute Baumfällaktion in Heufeldmühle

Erst vor wenigen Wochen wurden am Triftbach im Bereich der Egerländer Straße zahlreiche Bäume gefällt (wir berichteten). Der Grund für die Fällung war das sogenannte Eschentriebsterben. Von dieser Baumkrankheit waren auch in der benachbarten Hinrich-Pferdmenges-Straße insgesamt sechs Eschen befallen, die jetzt Mitarbeiter des Bauhofs entfernen mussten. Vor dem Fällen legte Leonhard Meier von einer Hebebühne aus um das obere Ende des Baumes eine Kette, die am Ausleger eines mobilen Krans befestigt war (links). Nachdem Matthias Danner den Stamm mit der Motorsäge umgeschnitten hatte (Mitte), wurde der Baum vom Kran hochgezogen und dann vorsichtig auf der Straße abgelegt. Danach trennten die Arbeiter das Geäst ab und schnitten den Stamm in einzelne Stücke. Das Stammholz wird als Brennholz verkauft und der Rest zu Hackschnitzeln verarbeitet. „Der mächtigste Baum hatte einen Durchmesser von knapp 70 Zentimetern und wog 4,8 Tonnen“, berichtet Leonhard Meier dem Mangfall-Boten. Die Hinrich-Pferdmenges-Straße war wegen der Baumfällung für mehrere Stunden ganzseitig gesperrt. Fotos Baumann

volkshochschule

„Was hat mein Konsum mit dem Klimawandel zu tun“ – Vortrag mit anschließender...

Gesamt Sport

Aisinger Kirche hebt sich aus der Abendstimmung empor

Ein wunderbarer Abendhimmel mit einer fast scherenschnittartigen Silhouette ist aus der Blickrichtung von Pang zu sehen. Die Spitze der Aisinger Kirche ragt dem Feuerschleier am Firmament entgegen. Die Leser-Reporterin Sabine Schmitz aus Rosenheim-Happing hielt dieses Bild des Sonnenuntergangs fest.Foto Schmitz

Unabhängige Wählergemeinschaft entsorgt Christbäume

Bei Schneefall und winterlichen Temperaturen haben sich Mitglieder der Unabhängigen Wählergemeinschaft auf den Weg gemacht, um in Kraiburg und seinen Ortsteilen kostenlos Christbäume einzusammeln. Mehrere Anhänger voller Bäume wurden zur umweltgerechten Entsorgung abgeliefert. Für die Helfer gab es anstelle der sonst üblichen Würstl auf dem Teller eine „Brotzeit to go“ auf die Hand. Auf dem Bild zu sehen sind Richard Wagner, Dieter Spyra und Robert Ziegler (von links). Foto Re

Mühldorf Sport

Schleching

Katholische Pfarrgemeinde – Vinzenzi-Gottesdienst der Forstarbeiter, Holzknechte,...

rimsting

Gemeinderat – Sitzung heute, Dienstag, 19 Uhr, Gemeindesaal an der Nordstraße;...

„human aktiv“ spendet 2000 Euro Mit Freude übergab Heinz-Peter Hungbaur, stellvertretender Bezirksvorsteher des neuapostolischen Kirchenbezirks Rosenheim, eine Spende in Höhe von 2000 Euro an den Kinderschutzbund Rosenheim. Das Missionswerk „human aktiv“ fördert regionale soziale Institutionen, in denen auch ehrenamtliches Engagement geleistet wird. Marianne Guggenbichler, Geschäftsführerin des Kinderschutzbundes, nahm den Scheck entgegen: „Wir bedanken uns sehr herzlich für diese großzügige Spende, denn die Finanzierung vieler unserer Angebote basiert auf Spenden. Darüber hinaus ist uns qualifiziertes Ehrenamt wichtig. Für Schulung und Betreuung der Ehrenamtlichen durch Fachkräfte sind Spenden ebenfalls unabdingbar.“ Heuel

Mit Freude übergab Heinz-Peter Hungbaur, stellvertretender Bezirksvorsteher des neuapostolischen Kirchenbezirks Rosenheim, eine Spende in Höhe von 2000 Euro an den Kinderschutzbund Rosenheim. Das Missionswerk „human aktiv“ fördert regionale soziale Institutionen, in denen auch ehrenamtliches Engagement geleistet wird. Marianne Guggenbichler, Geschäftsführerin des Kinderschutzbundes, nahm den Scheck entgegen: „Wir bedanken uns sehr herzlich für diese großzügige Spende, denn die Finanzierung vieler unserer Angebote basiert auf Spenden. Darüber hinaus ist uns qualifiziertes Ehrenamt wichtig. Für Schulung und Betreuung der Ehrenamtlichen durch Fachkräfte sind Spenden ebenfalls unabdingbar.“ Foto Heuel

Sternsinger sammeln für Afrika

23 Kinder und Jugendliche waren am Dreikönigstag in Aschau unterwegs, um zu singen und den Segen zu spenden. Eine Gruppe machte sich auf den Weg zu den Häusern und ausgewählten Orten in Aschau-Werk, Fraham, Bergham und Reit. Zusammen sammelten sie 2433 Euro für das diesjährige Sternsingerprojekt zur Gesundheitsförderung von Kindern mit Schwerpunkt in Afrika ein. Foto re

Mühldorf

Katharina Bauer mit Tacherting in der Bundesliga vorne

Es war eine große Show, auch wenn das Publikum fehlte: Die Bogenschützen der FSG Tacherting haben den dritten Wettkampftag der 1. Bundesliga Süd in eindrucksvoller Manier dominiert. Sieben Siege in sieben Duellen, also 14:0 Punkte, wurden geholt, damit konnten die Sportler aus dem nördlichen Chiemgau die Tabellenführung im Oberhaus weiter ausbauen. Das Tachertinger Team mit der Raublingerin Kathi Bauer (Bild), Johannes Maier sowie Moritz und Felix Wieser präsentierte sich in absoluter Top-Form. Mit der vermutlich besten Leistung, die je ein deutsches Bundesliga-Team geschossen hat, wurden die Gegner souverän in die Schranken gewiesen. In der Tabelle liegen die Chiemgauer aktuell mit 27:1 Zählern schon satte fünf Punkte vor Ebersberg. Im Rahmen der galaktischen Mannschaftsleistung ist die Vorstellung von Felix Wieser besonders hervorzuheben. Bei sechs Einsätzen und 44 abgegebenen Pfeilen traf er 43-mal die Bestmarke einer Zehn, nur ein Pfeil rutschte knapp in die Neun. „Das war absolute Weltklasse!“, freute sich Trainer Helmut Huber.Foto Hans Weitz

kurz notiert

Skatclub „Karo9“ – Gewinner vom Januar war Josef Fodermeyer vor Franz Riedl und...

Wettkampf des Skiverbands Inngau lockt über 100 junge Skifahrer auf das Sudelfeld

Nachdem die älteren Rennläufer schon einige Tage früher starteten, folgten nun auch die jüngsten Skirennläufer in die Wettkampfsaison. Am Sudelfeld fand der erste Wettkampf im Rahmen der vom Skiverband Inngau ausgerichteten Rennserie „MINI Unterberger Cup (MUC)“ statt. Dort treten die Nachwuchs-Rennläufer im Alter zwischen sechs und neun Jahren gegeneinander an. Angesetzt war ein sogenannter „ergebnisoffener Wettbewerb“, bei dem die jungen Athleten drei verschiedene Stationen durchlaufen mussten: einen Parallelslalom und einen Kurzkipper-Slalom, zudem musste ein „Trichter“ befahren werden. Bei allen drei Stationen ging es dabei nicht um Bestzeiten. Die Hälfte der gemeldeten Starter hat zuvor noch nie an einem Rennen teilgenommen. Nach der Trainings- und Wettkampfpause war die Begeisterung aller groß. Hans Gerzer, Vorsitzender des Skiverbands Inngau, nahm an der Siegerehrung teil. Das Team des Skiclubs Bad Aibling (SCA) konnte bei dem Cup Erfahrungen sammeln für die nächste Herausforderung. Am Sonntag, 6. Februar, ist der SCA Ausrichter des vom Deutschen Skiverband (DSV) ins Leben gerufenen „DSV Skitty Cups“. Dieser richtet sich an Kinder unter zehn Jahren, die in den Skirennsport hineinschnuppern wollen. Fotos Skiverband Inngau

Zitat des Tages

Die Normalität ist eine gepflasterte Straße. Man kann gut darauf gehen...

Empl Anlagen ehrt langjährige Mitarbeiter

Der Geschäftsführer der Firma Empl Anlagen in Schwindegg, Tobias Empl (vorne rechts), ehrte langjährige Mitarbeiter. Geehrt wurden: (vorne, von links) Martin Sickinger und Franz Kiefinger für 35 Jahre; (Mitte, von links) Otti Wieser (30 Jahre), Thomas Sonnleitner und Christian Wagner (25 Jahre), Jan Liedmaier (20 Jahre); (hinten, von links) Thomas Kiefinger (20 Jahre) und Michael Riegl sowie Johannes Kern (zehn Jahre). Mit auf dem Foto ist Seniorchef Martin Empl (hinten, Zweiter von links).Foto Sutherland

Zitat des Tages

Die Normalität ist eine gepflasterte Straße. Man kann gut darauf gehen...

1550 Christbäume eingesammelt

Rund 1550 ausgediente Christbäume sammelten die Feuerwehren der Stadt Traunstein und von Surberg im Zuge ihrer alljährlichen Aktion ein. Zum Einsatz kamen dabei 89 Feuerwehrler für die Bewältigung der 14 Sammeltouren. Am Traunsteiner Feuerwehrhaus wurden die Christbäume kleingehäckselt und abtransportiert. Für die Abholung verlangte die Feuerwehr drei Euro, durch Spenden kamen insgesamt 5100 Euro zusammen. Foto Buthke

Bruckmühl

Marktgemeinde – Die Bekanntmachungen über die Änderung des Bebauungsplanes für die...

kurz notiert

Therme und Saunalandschaft – Geöffnet heute, Dienstag, 10 bis 22 Uhr....

Hohe Geburtstage

Waldkraiburg – Am heutigen 18. Januar feiern Andreas Hierl und Axel...

kurz notiert

Marktgemeinderat – Öffentliche Sitzung des Bau- und Umweltausschusses heute,...

Kolbermoor

S Tipps

4000 Euro für das Netzwerk Hospiz

4000 Euro spendete die Traunsteiner Energie Südbayern (ESB) dem „Netzwerk Hospiz – Verein für Hospizarbeit und Palliativbetreuung Südostbayern“ aus Traunstein. Erfreut nahm der Vorsitzende des Netzwerks, Altenmarkts Bürgermeister Stephan Bierschneider (rechts), die Spende entgegen und sprach Daniela Lindl, Referentin für Marketing und Unternehmenskommunikation bei der ESB, seinen Dank aus. Foto Buthke
Dienstag, 18. Januar 2022
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie das OVB ePaper in Top-Qualität und testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos und unverbindlich.