Umgang mit Arbeitsmarktprognosen

Die Prognosen für Akademiker sind nach wie vor gut. Es lohnt sich allerdings, sich sein Studium nicht nach den Vorhersagen bezüglich Chancen auszusuchen, sondern bei der Entscheidung eigene Fähigkeiten und Interessen in den Mittelpunkt zu stellen. Foto dpa/Oliver Berg

Die Prognosen für Akademiker sind nach wie vor gut. Es lohnt sich allerdings, sich sein Studium nicht nach den Vorhersagen bezüglich Chancen auszusuchen, sondern bei der Entscheidung eigene Fähigkeiten und Interessen in den Mittelpunkt zu stellen. Foto dpa/Oliver Berg

Natürlich möchte man nach Studium oder Ausbildung auch eine Stelle finden und Geld verdienen – egal, ob man Arzt, Fachinformatikerin oder Kulturwissenschaftler ist. Aber wie sehr sollte man bei der Entscheidung für ein Studienfach oder einen Ausbildungsberuf auf Arbeitsmarktprognosen achten?

Die Ar

Artikel 1 von 1
Montag, 10. Dezember 2018
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie das OVB ePaper in Top-Qualität und testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos und unverbindlich.