Heißbegehrt – und oft im Weg

Sie stehen mitten auf dem Bürgersteig, vor Briefkästen oder einfach nur im Weg: 3000 E-Roller fahren im Moment durch München. Mit dem Parken und der Promillegrenze nehmen es einige der Nutzer nicht so genau. Das stört viele und kann für blinde Menschen verheerende Folgen haben.

VON SOPHIA OBERHUBER

München – „Wenn du deinen Scooter parken willst, stelle bitte sicher: Dein Parkplatz blockiert keinerlei öffentlichen Fußwege, Haltestellen, Einfahrten oder Gebäudeeingänge.“ So versucht der E-Scooter-Anbieter „Tier“ Nutzer auf seiner Website für korrektes Verhalten im Straßenv

Artikel 35 von 249
Mittwoch, 18. Mai 2022
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie das OVB ePaper in Top-Qualität und testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos und unverbindlich.