4 Fragen aN

„Für Angehörige ein Unterschied“

Georg Marckmann, Professor für Medizinethik an der LMU München und Mitglied der Zentralen Ethikkommission bei der Bundesärztekammer, über die Widerspruchslösung und Ängste, die das Thema Organspende hervorruft.

Was halten Sie von einer Widerspruchslösung?

Ich halte sie dann für ethisch vertretbar,

Donnerstag, 15. November 2018
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie das OVB ePaper in Top-Qualität und testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos und unverbindlich.