Magischer Geschichtsuntericht für die Enkelin

Lebt in Berlin und am Chiemsee: der Schriftsteller Sten Nadolny. Foto dpa

Lebt in Berlin und am Chiemsee: der Schriftsteller Sten Nadolny. Foto dpa

Stan Nadolnys neuer Roman „Das Glück des Zauberers“ – Magische Lebensgeschichte in Briefen erzählt

von Hendrik Heuser

Wasserburg/Berlin – Ebenso magisch wie realistisch schildert der am Chiemsee aufgewachsene Berliner Autor Stan Nadolny in seinem neuen Roman „Das Glück des Zauberers“ das vergangene Jahrhundert, das er anhand der Lebenserinnerungen des Zauberers Pahroc darstellt. In zwölf Briefen – der erste datiert

Samstag, 20. Januar 2018
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie das OVB ePaper in Top-Qualität und testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos und unverbindlich.